Senioren

Golf & Country Club Blumisberg

Captians Turnierberichte 2019

Martini-Gans 2019

Am letzten Donnerstag haben 49 Senioren gut gelaunt, das letzte handicap-wirksame Stableford der Saison, die Martini-Gans, gespielt. Bei der kurzen Einführung vor dem Clubhaus, konnte Markus unser Captain, Claudio Crippa vorstellen, welcher als einziger „Jungsenior“ am traditionellen Anlass mitmachte. Der Shot gun ertönte pünktlich um 12.00 Uhr.

Das Wetter war optimal und die Farbepracht der Natur einmalig. Die Greenkeeper haben wieder ihr Bestes gegeben und uns einen hervorragend präparierten Platz hinterlassen.

Alle Teams waren zeitig zurück, so dass der Abend um 17.30 Uhr mit dem gemeinsame Apéro an den aufgedeckten Tischen gestartet werden konnte.

Der von der Küchenbrigade präsentierte „Gans-Schmaus“ war eine Wucht und mundete allen anwesenden Senioren sehr, was durch einen grossen Applaus quittiert wurde.

An der Preisverteilung traten einige „Gewohnheiten“ zu Tage:

Unser Präsident Dirk Groen gewann wie schon letztes Jahr den Spezialpreis für den längsten Drive und Werner Dickreuter die Netto-Wertung mit 38 Punkten.

Gut gelaunt und gestärkt mit intensiven Tischgesprächen ging der traditionelle Martini-Gans Anlass gemütlich zu Ende.

Markus Burren Captain

Sieger: Brutto: Oswald Udry, 27 Punkte

             Netto: –        Werner Dickreuter, 38 Punkte

                        –        Jean-Daniel Winkler, 36 Punkte,

                        –        Georg H.R. Steiger, 33 Punkte

Spezialpreise:

                         –        Longest  Drive: Dirk Groen: 205 m

                         –        Nearest tot he pin: Willem van Heist: 1.46 m

Fotos


 

Freundschaftstreffen mit Wallenried vom 26.9.2019

 Am 26.9.2019 waren die Senioren von Wallenried zum traditionellen Freundschaftstreffen bei uns zu Gast.

Gespielt wurde ein 2 ball best ball stableford, wobei sich ein Team aus je einem Senior aus Blumisberg und Wallenried zusammensetzte. Dies ermöglichte eine gute Durchmischung der beiden Teams und ermöglichte schon zu Beginn freundschaftliche Gemeinsamkeien schon zu Beginn des Spiels.

Vorgesehen waren je Club 30 Senioren, wobei die Wallenrieder in der Überzahl waren («les absents ont eu tort»). Bei schönstem Wetter waren alle Spieler sehr motiviert, eine gute Golfrunde zu spielen.

Nach dem anschliessenden Apéro und der Preisverteilung haben uns Emily und seine Equipe wieder einmal mit einem ausgezeichneten Abendessen verwöhnt.

Resultate der Teams:

Brutto: 1. Roland Schneuwly & Patrick Zurkinden (32 Punkte)

Netto: 1. André Nicolet & David de Gere (42 Punkte)

  1. Daniel Grütter & Alfred Kleeb (38 Punkte)
  2. Heinz Hug & Ernst Stoll (37 Punkte)

Der gemütliche Abend klang nach vielen interessanten Diskussionen um ca 2030 Uhr aus.

Besten Dank auch dem Sekretariat, die uns die Resultate speditiv auswertete.

Das nächste Rencontre wird im 2020 am 24.9.2019 in Wallenried stattfinden, die Blumisberger freuen sich schon jetzt darauf

Chuck Monnier                   


 

Bericht Abschlussapéro Seniorentraining 20.9.2019

 Am letzten Freitag, den 20. 09. 2018 konnten einige Senioren, die am diesjährigen Seniorentraining teilgenommen haben, im Beisein von Alec & Joanne den erfolgreichen Abschluss des diesjährigen Seniorentrainings mit einem kleinen Apéro feiern.

Ein grosses Dankeschön unserer Pro’s. Das Seniorentraining wird von den Senioren sehr geschätzt, da sowohl Joanne, als auch Alec sehr auf die Bedürfnisse der Teilnehmer eingegangen sind. Auch haben sich die Swings der Teilnehmenden verbessert und sogar die Handicaps einiger Senioren konnten verbessert werden.

„Last but not least“ entwickelten sich immer wieder nach dem Training interessante Diskussionen unter den Teilnehmenden beim neunzehnten.

Joanne & Alec haben zugesichert, dass sie auch im nächsten Jahr gerne ein Seniorentraining durchführen werden. Wir freuen uns schon jetzt darauf!

Nochmals herzlichen Dank an alle, nicht zu vergessen auch das Sekretariat, welches mir die Administration abgenommen hat.

Chuck              

      


 

Triangulaire vom 19.9.2019 mit Gstaad-Interlaken-Blumisberg in Interlaken

Bei der Anfahrt nach Interlaken zeigte sich die Temperatur und die Landschaft schon sehr herbstlich, allerdings zeigte sich die Sonne schon sehr bald  und wir konnten bei wunderbarsten Wetter ein schönes Freundschaftsspiel erleben.

Der Platz war in einem hervorragenden Zustand. Gespielt wurde ein sogenanntes «Swiss Challenge «Scramble» als Teamevent mit je einem Spieler von Blumisberg, Interlaken und Gstaad im Flight.

Die Auswertung erforderte höhere mathematische Kenntnisse, mit welchen sogar das Sekretariat Schwierigkeiten bekundete, aber wie immer bei Freundschaftsspielen galt: » Friendship is remembered long after scores are forgotten».

Nach Apéro, anschliessendem Nachtessen und Preisverteilung wurden noch golferische Erlebnisse der vergangenen Golfrunde ausgetauscht.

Das nächste Triangulaire wird im nächsten Jahr am 10.09.2020 in Blumisberg ausgetragen.      

 Chuck Monnier                   


 

Freundschaftstreffen mit Domaine Imperial vom 12.9.2019

Am 12.9.2019 waren die Senioren von Domaine Imperial zum traditionellen Rencontre bei uns zu Gast.

Gespielt wurde ein single Stableford, welches auf Wunsch des Spielers als handicapwirksam gewertet werden konnte. Eingefunden haben sich je Club 24 Senioren,welche bei schönstem Wetter sehr motiviert waren, eine gute Golfrunde zu spielen.

Nach dem anschliessenden Apéro und der Preisverteilung haben uns Emily und seine Equipe mit einem ausgezeichneten Abendessen verwöhnt.

Das Teamresultat fiel sehr knapp aus: Blumisberg 551: Domaine Imperial 512.

Der gemütliche Abend klang nach vielen interessanten Diskussionen um ca 2000 Uhr aus, da unsere Freunde aus Domaine Imperial noch den langen Heimweg antreten mussten.

Das nächste Rencontre wird in Domaine Imperial stattfinden, das Datum ist noch nicht festgelegt, wahrscheinlich im September.

Chuck Monnier                    


 

Senioren – Meisterschaft
.

Die Seniorenmeisterschaft, welche ab gelb und blau gespielt worden ist, fand nur ein mässiges Interesse bei uns Senioren, obschon optimales Spielwetter herrschte.

So spielten nur 11 Spieler um den Brutto Meister, 18 Spieler um den Nettomeister und 5 Spieler ab blau um den Superseniorenmeister.

Als Captain bin ich über diese magere Beteiligung enttäuscht, da es ja der sportliche Höhepunkt der Saison war.

Schauen wir nach vorn, nächstes Jahr werde ich den Tag anderes gestalten und hoffe, dass eine Mehrheit der Senioren mitspielt, so nach dem Motto „mitmachen ist wichtiger als gewinnen“

Die Sieger sind:

Brutto: Oswald Udry (79 Schläge)

Netto: Georg H.R. Steiger (36 Punkte)

Super: Otto Eugster (34 Punkte)

Markus Burren, Captain                        


 

Senioren Invitational
.
Bei angenehmen Wetter, super Platzverhältnissen, entspannter Stimmung trafen sich 34 Gäste zum diesjährigen Invitational der Senioren in Blumisberg.

Punkt 11.00 h ertönte der Shotgun zum Start des 2 Ball Best Ball stableford Wettspieles ab gelb. Auf drei Löchern konnten sich die Spieler zudem in den Spezialwertungen messen.

Walter Gosteli organisierte mit viel Umsicht und wie immer gekonnt die willkommene Zwischenverpflegung am Abschlag 5.

Die aufgestellten Mädels der „Thai-Crew“ bewirteten die Senioren mit viel Scharm, offerierten feine Köstlichkeiten aus der Thai-Küche, aber auch einheimische Produkte und Getränke. Ein grosses Dankeschön an alle für den super Einsatz. 

Nach dem Spiel, bei viel Sonnenschein, traf man sich auf der hinteren Terrasse zum Apèro. Unser Obmann Werner Herren begrüsste alle Anwesenden herzlich und dankte für ihr Kommen und die super Stimmung. Am Schluss seiner „kurzen“ Rede überreichte ihm unser Captain Markus Burren eine gute Flasche Rotwein zu seinem Geburtstag, den er „überraschenderweise“ vergessen hatte. 

Nach der Preisverteilung wartete das Grillbuffet auf die hungrigen Spieler. Das Essen war wie gewohnt sehr fein und wurde von allen sehr geschätzt. Besten Dank an Emily und ihre Equipe. 

Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr und hoffen, dass viele Gäste unserer Einladung Folge leisten werden und wir wieder einen sehr schönen Tag gemeinsam verbringen können. 

Resultate: 

Brutto:
1. Rang: Jean-Marc Riss / Markus Burren,  28 Punkte

Netto:
1. Rang: Georg Steiger / Fritz Dubach , 41 Punkte
2. Rang: Werner Herren / Ueli Schneider, 41 Punkte
3. Rang: Gustav Riedo / Peter Topfel, 40 Punkte
4. Rang: Arnold Riedo / Paul Riedo, 40 Punkte 

Nearest to the pin: Jürg Rieben, 2.16 m‘

Longest drive: Peter Braunwalder, 198 m‘

Birdie Price: wurde verlost, da kein Gewinner 

Sportliche Grüsse

Markus Burren, Captain

Photos: Jakob                        


 

Freundschaftstreffen mit Luzern

Am 15.08.2019 konnten wir Blumisberger 24 Senioren des Golf Club Lucerne zum ersten Freundschaftstreffen in Blumisberg begrüssen.

Die Stimmung war von Anfang an sehr gelöst, wurde doch vor dem Spiel bereits zusammen Kaffee getrunken und angeregt geplaudert.

Gespielt wurde dann ab 11.00 Uhr auf beiden Tees ein 4er Scramble Strokeplay. Die Fights waren gemischt zusammengesetzt, um sich gegenseitig kennen zu lernen. Der Spezialpreis nearest to the pin war am Loch 14 ausgesteckt, wo je ein Lucerner und je ein Blumisberger seine Annäherungsfähigkeiten unter Beweis stellen konnten.

Die Green-Keeper haben den Platz super hergerichtet. Nach dem intensiven Regen waren die Greens weich. Das Reparieren der Pitchmarks war für alle angesagt und sehr erwünscht.

Der Wettergott zeigte sich von seiner besten Seite und ersparte uns das Nass von oben. Nach dem Spiel sassen die Flights auf der hinteren Terrasse zusammen und genossen den wohlverdienten Drink nach getaner „Arbeit“ vielfach begleitet durch eine Zigarre zu einem regen Austausch.

Das feine Nachtessen der Gastro-Equipe um Emily fand bei allen grossen Anklang, sind doch unsere Lucerner-Freunde ein bisschen neidisch auf uns.

Die Diskussionen war ungezwungen und offen, sogar eher zurückhaltende Blumisberger nahmen aktiv am Gespräch teil.

Wir freuen uns auf das Treffen vom 13.08.2020 auf dem Dietschiberg

Resultate netto:

  1. Rang: 56 Punkte: Winkler Jean-Daniel, Herren Werner, Hunziker Hans-Ulrich, Wittenwiler Fredi
  2. Rang: 59 Punkte: Von Arx Peter, Kunz Daniel, Zurkinden Patrick, Padrutt Rolf
  3. Rang: 64 Punkte: Günthör Peter, Burren Markus, Caluori Mark, Rebmann rolf

Nearest to the pin:

Lucerne: 2.12 m: Bellini Albino
Blumisberg : 2.28 m Lehmann Alfons

Sportliche Grüsse

Markus Burren Captain

Photos: Jakob/Robert                        


 

Freundschaftstreffen in Wylihof 

Am letzten Donnerstag haben 24 Senioren von Blumisberg am Freundschaftstreffen in Wylihof teilgenommen. Gespielt wurde 2 Ball Best Ball Stableford, dabei spielten oft ein „Blumisberger“ mit einen „Wylihöfler“ zusammen.

Das Wetter zeigte sich von der besten Seite. Der Platz war trotz den heftigen Regenfällen vom Vortag in einem ausgezeichneten Zustand und verlangte von den „Blumisberger“ alles ab.

Wir sind so richtig verwöhnt worden, sei es beim Empfang, beim Zwipf oder beim feinen Nachtessen. Die Stimmung war sehr entspannt und freundschaftlich, wurde doch angeregt über Gott und die Welt aber auch über golfpolitische Themen angeregt diskutiert.

Wir freuen uns bereits auf die Revanche am 06.08.2020 in Blumisberg, dann zeigen wir den „Wylihöfler“ auch den Meister:

Resultate Netto:

  1. Rang: Ryf Hans – Zaugg Ulrich 44 Punkte
  2. Rang: Ingold Johann Friedrich –  Bettschen Werner 42 Punkte
  3. Rang: Dolder Kurt – Jäggi Fritz 40 Punkte

 Resultate Brutto:

  1. Rang: Ingold Pierre – Burren Markus 25 Punkte

 

Spezialpreise:

Nearest to the pin: Galli Theodor Josef

Longest drive: Burren Markus 

Marius Roggo, welcher einen Schwächeanfall erlitten und durch die Sanität betreut werden musste, geht es wieder besser. Ich wünsche ihm auf diesem Wege gute Besserung und auf bald in Blumisberg.

Sportliche Grüsse

Markus Burren Captain

Photos: Jakob/Robert                        


 

Coupe d’Or
.

4. Sitzungsprotokoll (Debriefing) vom 21.8.2019 für John Hess, Heinz Landolf, Walter Krähenbühl, Robert Münger, Robert Buchmeier und Jakob Heuscher. CC Markus Burren Sen. Capt., Mireille Schaller. Die TL wurde vorgängig verschickt.

Turnier der Bankier, Anlageberater/Immobilienvermittler und Finanz-DL im Umfeld der Banken

Turnier fand am Donnerstag, 25. Juli 2019, ab 10.00h Shotgun statt.

  1. Begrüssung durch Jakob

Jakob freut sich, dass alle OK-Mitglieder anwesend sind. Und dankt nochmals allen Sponsoren, die jeweils Fr. 400.—bezahlt haben. Namentlich: Erwin Egger, Bernhard Gerber, Marius Roggo, Hans-Ulrich Müller, Stefan Schibler, Oswald Udry, Beat König, Rainer Hayoz, Dominique Folletête, Edi Dietisheim und alle OK-Mitglieder. Natürlich waren auch Absagen (zum Teil begründete) zu verzeichnen.

  1. Spielform verantw. Robert M.

Greensome / Strokeplay mit Einlagen hat trotz des sportlichen Charakters bestens Anklang gefunden. 48 Spieler haben teilgenommen. Das zusätzliche Putting auf 9 Löchern wurde als Innovation empfunden. Das beste Team konnte sich so 6 zusätzliche Punkte erarbeiten. Beim Finanz-Quiz hat ein Aerzte-Team tatsächlich alle 5 richtig getippt. Sieger wurden trotz den Zusatzpunkten die Spieler mit dem besten Golf-Score. Das OK gratuliert herzlich.

  1. Verpflegung: verantw. Heinz L.

Nicht überraschend fand der charmante Zwipf-Stand beim Loch 5 hervorragend Anklang. Herzlichen Dank an die Crew von Walter Gosteli. Auch die Bierschwemme – gesponsort von Otto Mihm – wurde intensiv genutzt. Das Nachtessen war ausgezeichnet – ein grosses Dankeschön geht an die Küche und den Service. Natürlich war der Duddelsack-Piper eine Super-Ueberraschung, insbesondere als er zum Abschluss noch den Schweizer Psalm intonierte.

  1. Preise/Gadgets: verantw. Walter und Heinz

Die Sieger strahlten über die Goldvreneli oder die Silberbarren, aber auch der Cognac begeisterte. Ueberrascht wurden je ein Team an den 6 Whiskeybeschrifteten Tischen. Je beide Teamspieler erhielten eine Flasche eines speziellen Whiskey.  Heinz erklärte den tieferen Grund, der hier geheim gehalten wird. Das Schweisstuch (Cooling Tool) – bei diesen hohen Temperaturen – fand reissenden Absatz, selbst beim Service-Personal. Herzlichen Dank an den Sponsor «die Mobiliar». Auch die Golfbälle – gestiftet von der UBS – wurden verdankt. Im Gegensatz zur Tischdekoration konnte ihnen die Hitze nichts anhaben

  1. Finanzen: verantw. John Hess

Gratuliere John. Dein Budget ist perfekt aufgegangen. Bei einem Gesamtaufwand von Fr. 6689.—beträgt das Defizit gerade mal Fr. 12.–, was zu verkraften ist! Dazu haben alle Sponsoren beigetragen – mit ihren Einzahlungen und ihren Materialleistungen.  Die Kontrolle erfolgte durch den Senioren-Kassier Oswald Udry. Besten Dank allen. Der präzise Abschluss zeigt, dass die Financiers etwas von ihrem Geschäft verstehen.

  1. Umfrage / Diverses durch Jakob

Jakob bedankt sich beim OK für die optimale Zusammenarbeit und bei der Club-Managerin für die perfekte Unterstützung. So gelang es einen dem Berufsstand würdigen Anlass zu organisieren.

Robert M. bedankte sich bei Jakob für die Führung des OK und bedauerte nochmals ausserordentlich, dass es Jakob zufolge des Breakdowns im Flughafen Amsterdam nicht vergönnt war, selbst an diesem Tag dabei zu sein. Er hat wirklich etwas verpasst.

  1. Nächste Sitzung:

Die nächste Sitzung findet durch das neu zu bildende OK 2020 statt. Pharma/Chemie ist das uebergeordnete Thema. Martin Hodler und Chuck Monnier werden sich der Aufgabe annehmen. Herzlichen Dank. Die Senioren freuen sich schon heute auf die Durchführung.

Für das Protokoll (das nicht mehr zu genehmigen ist)

Jakob Heuscher, 23.8.2019

Resultate: Rangliste Coupe D’Or


Photos
: Robert                        


 

Triangulaire in Lausanne mit Neuchâtel und Blumisberg

Am Donnerstag, den 11.7. haben sich eine etwas reduzierte Blumisberger Seniorenschar auf dem Golf & Country Club Lausanne zum traditionellen Triangulaire mit Lausanne und Neuchatel eingefunden (infolge der Abdankung unseres Seniors Nicolas v. Wattenwyl haben sich noch ein paar Senioren abgemeldet).

Wir wurden von unseren Lausanner Freunden sehr herzlich empfangen.

Die Bedingungen waren perfekt, ideale Temperatur, kein Regen, und die Greenkeeper haben und einen phantastisch schönen Platz bereitgestellt.

Gespielt wurde ein Einzel Stableford, wobei am Schluss auch eine Clubwertung stattfand.

Blumisberg hat sich als stolzer dritter Sieger behauptet! « Hony soit qui mal y pense ».

Bei den Single Sieger hat Stefan Mattiat die Blumisberger Senioren angeführt mit 32 Stablefordpunkten. Herzliche Gratulation.
Zu erwähnen wäre noch das äusserst gemütliche «Après Golf», wo unsere Lausanner Freunde uns sehr verwöhnt hatten.
Der Abend klang mit angeregten Diskussionen aus und ich bin überzeugt, dass alle Blumisberger mit schönen Erinnerungen an einen sehr gelungenen Tag nach Hause gefahren sind.

Nochmals Herzlichen Dank an alle.

Übrigens, das nächste Triangulaire findet in Blumisberg statt.

Provisorisches Datum 9.7.2019.

Photos: Jakob                        


 

GC Basel zu Gast bei uns

Am letzten Donnerstag trafen 18 Senioren von Basel gut gelaunt mit dem Car zeitig in Blumisberg ein. Gespielt wurde ab 11.00 Uhr auf dem Tee 1 und 10 ein 3-er Scramble Strokeplay; die Teams setzten sich aus einem Gast und zwei „Einheimischen“ zusammen. Nach geschlagener Schlacht bei sonnigen angenehmen Temperaturen genossen alle das wohlverdiente Bier unter der Linde vor dem Clubhaus. Die Mutigen unter den Senioren gönnten sich anschliessend noch eine willkommene Abkühlung im Pool. Gefolgt vom Apero und dem feinen Nachtessen auf der grossen Terrasse. Grossen Dank an Emily und die ganze „Gastroequipe“ für das spezielle Sommermenu. Die Stimmung unter den Teilnehmer war entspannt und der Austausch angeregt und intensiv und die Kameradschaft mit den neuen Bekannten kam auch nicht zu kurz.

Auf Loch 14 holte Markus Kopp den Präzisionspreis für die Basler und auf dem Loch 14 Martin Amstutz für die Blumisberger, herzliche Gratulation.

Der Platz präsentierte sich in einem ausgezeichneten Zustand, die Teamzusammenstellung war gelungen und das Wetter motivierte zu guten ja sehr guten Resultaten. So war es nicht verwunderlich, dass die drei Gewinner unter Paar gespielten. Zu erwähnen wäre hier noch der gespielte Eagle auf dem Loch 16 durch die Herren Atkin, Heuscher und Hakanson, Bravo super gemacht.

Gewonnen haben:

  1. Preis, Brutto 67, Netto 61: F. Nüscheler, M. Amstutz, G. Katz
  2. Preis, Brutto 70, Netto 64: B. Jenni, M. Joerg, O. Eugster
  3. Preis, Brutto 69, Netto 64: M. Kopp, R. Garo, M. Burren

Aus meiner Sicht war das Treffen mit unseren Basler Freunden ein voller Erfolg, freuen wir uns doch schon auf die „Revanche“ im 2020 in Hagenthal

Sportliche Grüsse

Markus Burren, Captain

Photos: Jakob                        


 

Captains’s Prize

24 Senioren traten mutig bei sehr heissen Temperataren um 08.30 Uhr zum traditionellen Captains Price an. Ein Stableford-Wettspiel, das von allen ab weiss gespielt wurde. Es wurde gekämpft und gelitten und jeder war froh auf den wohlverdienten Drink und eine nasse Abkühlung im Pool, bevor es zum Apero ging.

Beim anschliessenden sehr feinen Mittagessen wurde entspannt diskutiert, gelacht und die Kameradschaft unter den Anwesenden gepflegt.

Gewonnen wurde dieses Turnier durch den ältesten mitspielenden Senior (81 jährig) mit respektvollen 34 Punkten. Ganz herzliche Gratulation.

Den Spezialpreis „nearest tot he pin“ durfte Charles Monnier entgegen nehmen

Herzlichst

Markus Burren Captain

 

Photos: Jakob                        


 

coupe de l’amitié

Wie gewohnt fanden sich je 30 Ladies und Senioren am 20.06.2019 um 12.00 Uhr auf der der grossen Terrasse des Clubhaus ein, um die letzten Informationen zum bevorstehenden Spiel entgegen zu nehmen. Anschliessend wurde flightweise zu den Abschlägen verschoben. Die Stimmung war bereits vor dem Start sehr gut, jeder machte sich jedoch ein wenig Sorgen, ob das Wetter halten werde, oder ob die Regenausrüstung montiert werden müsste.

Gespielt wurde ein 4er Scramble Stableford (je 2 Ladies / je 2 Senioren) mit einigen Spezialwertungen. Unterwegs konnten somit wertvolle Zusatzpunkte gesammelt werden. Dazu wurde eine Präzisionsspielerin und ein Präzisionssenior bei einem „nearest to the pin“ ermittelt. Gewonnen wurden diese zwei Spezialpreise durch Danièle Born bei den Ladies und René de Weck bei den Senioren.

Das Wetter hellte auf, es wurde sonnig und warm, wahrscheinlich der Grund, dass durchwegs sehr gut gespielt worden ist. Das „schlechteste“ Nettoergebnis lag bei 37 und das beste bei 49 Stablefordpunkten. Von den möglichen 9 Zusatzpunkten sind maximal 8 Punkte erspielt worden.

Die glücklichen Sieger sind:

  1. Rang: König Liliane, Agazzi Castelli Lucia, Monnier Charles, Burren Markus mit total 57 Punkten
  2. Rang: Riedo Susanne, de Quervain Marianne, Schibler Stéfan, Fasnacht Beat mit total 56 Punkten
  3. Rang: Fetscherin Viviane, Kernen Claudia, Oehler Kurt Theodor, Buchmeier Robert mit 55 Punkten

Beim anschliessenden super Nachtessen auf der Terrasse haben sich alle blendend unterhalten und es wurde viel gelacht und rege diskutiert.

Wir Senioren freuen uns schon heute auf das nächste Treffen mit unseren Ladies im 2020

Markus Burren, Capitain

Photos: Jakob                        


 

the 70th show

Wie immer sind gegen 70 Senioren an das traditionelle „Geburtstagsturnier“ des Jahrganges 1949 gekommen. Das Moto dieses Jahr war: „en schöne Anlass unter Golferfreunden“.

Werner Herren, unser Obmann, versprach, dass dieser jährliche Anlass von allen Senioren sehr geschätzt wird. Er sicherte darum zu, dass die Seniorenkasse diesen Anlass finanziell immer unterstützen wird, auch wenn einmal ein Jahrgang zu wenig zahlende 70-jährige hat.

Die diesjährigen 70-jährigen richteten bei schönstem Golferwetter ein rundum interessantes Turnier ein.

Photos: Mauricio                        


 

Egghölzli – Cup

Bei garstigem Wetter, haben gestern 31 Senioren den Egghölzli Cup gespielt, ein Wettspiel, das zur Order of Merit zählt. Schon nach einigen Lochs war die Ausrüstung und der Spieler durch den Regen aufgeweicht, jedoch hielten Mensch und Material tapfer bis zum 18 Loch durch.

Entschädigt wurden wir durch einen feinen Aperitiv, offeriert von Herrn Flüeli, Direktor der Egghölzli Seniorenresidenz. Die Stimmung nach dem Spiel war trotz der unterschiedlichen Wetterkapriolen durch die Diskusionen sehr entspannt.

Den Umständen entsprechend, durften die Gewinner trotzdem viele schöne Preise von Herrn Flüeli entgegennehmen.

Die Senioren danken Herrn Flüeli für die langjährige, grosszügige Unterstützung und freuen sich schon auf das nächste Treffen im 2020.

Die Sieger waren:

Brutto: Oswald Udry (24 Punkte)

Netto: Jean-Daniel Winkler (34 Punkte), Markus Burren (32 Punkte), Georg Steiger (30 Punkte)

Spezialpreis: Loch 14: 4.95m Markus‘

Photos: Jakob                                    


 

Frühlingsmeisterschaft

35 Senioren nahmen am diesjährigen Frühjahrsausflug in Bogogno teil und reisten teilweise bereits am Sonntag an. Sie wollten die Gegend ein wenig kennenlernen. Das Gros reiste am Montag bis 11.30 an, um eine Proberunde auf dem Parcours Conte zu spielen. Wie schon das letztes Jahr sind wir in Bogogno sehr offen und zuvorkommend von Frau Serena empfangen worden. Der Service und das Essen waren sehr fein und auch die vorgeschlagenen Weine waren köstlich.

Die Stimmung unter den Teilnehmer war entspannt, wurde doch viel gelacht – aber auch über wichtige Themen diskutiert; zudem blieb viel Raum um die Kameradschaft zu pflegen, eine Zigarre zu rauchen oder sich über das Golfspiel auszutauschen. Einige Senioren haben sich am Schlussabend zudem als begnadete Sänger geoutet und gemeinsam einige „Volkslieder“ gesungen.

Der kulinarische Höhepunkt war das gemeinsame Nachtessen in der Capuccina in Cureggio. Hier durften wir einen herrlichen Apéro im Garten und anschliessend die feine italienische Küche in vollen Zügen geniessen.

Am ersten offiziellen Spieltag bei der Bogey-Competition sind alle Senioren auf dem anspruchsvollen Parcours Bonera golferisch gefordert worden. Für viele unter ihnen war es das erste Mal, dass sie diese Spielform „geniessen“ konnten. Den Spezialpreis auf dem Loch 7 gewann Bernhard Ludwig.

Für die Seniorenmeisterschaft zeigte sich das Piemont von seiner besten Seite, war es doch sonnig und die Temperaturen sehr angenehm. Alle Senioren waren motiviert ihr bestes Golf auf dem Parcours Conte abzurufen. Gespielt wurde in zwei Kategorien um Stableford-Punkte:

–        Sieger ab gelb mit Hcp bis 18.5 und somit Seniorenfrühjahrsmeister wurde Martin Hodler mit 35 Punkten

–        Sieger ab blau mit Hcp über 18.5 und älter als 70 und somit Super-Seniorenfrühjahrsmeister wurde Arnold Riedo
         mit glanzvollen 41 Punkten

–        Den Spezialpreis auf der 13 gewann Martin Hodler mit 1.77 m

Am letzten Tag verschob sich die ganze Truppe nach Castel Conturbia, wo das abschliessende 4er Scramble, ein Strokeplay über zwei mal 9 Loch (brutto gewertet), gespielt worden ist.

–        Gewonnen wurde dieser Wettkampf von Team Hodler mit 69, gefolgt von Team Groen mit 71 und Team Winkler mit 72 Punkten.

Vor dem Heimweg Richtung Schweiz stärkten sich alle Senioren mit Salat und Pasta vom Buffet.

Ich persönlich ziehe als Captain eine positive Bilanz über den Frühjahrausflug 2019. Meinen Dank gilt allen teilnehmenden Senioren für ihre aktive „Mitarbeit“.

Mir hat es sehr viel Spass gemacht diesen Ausflug zu organisieren und zu leiten.

Ein ganz spezieller Dank gebührt Jakob Heuscher für die professionellen Fotos und René de Weck für die tatkräftige administrative Arbeit.

Markus Burren Captain

Photos: Jakob                                    


 

Freundschaftstreffen mit GC Bern

Am letzten Donnerstag trafen sich 60 Senioren zum ersten Freundschaftstreffen zwischen Bern und Blumisberg auf dem Golfplatz Moossee.

Die Blumisberger wurden von ihren Gastgebern sehr offen empfangen und herzlichst betreut. Gestartet wurde in gemischten 4er Filghts zum Scramble Strokeplay Wettkampf. Jeder konnte somit etwas zum erfolgreichen Spiel des Flights beitragen, was sich in den Resultaten widerspiegelt.

Trotz schwierigen Wetterverhältnissen mit Regen, Sonne und viel Wind genossen alle Spieler den abwechslungsreiche Golfparcours mit seiner Aussicht auf die Freiburger Voralpen oder auf den Jura. Neue Bekanntschaften wurden geschlossen und bei guter Stimmung ein intensiver Austausch nach dem Spiel im Clubhaus gepflegt.

Zum regionalen Apero und zum sehr feinen Nachtessen erwartete uns das Team um Stephanie und Christoph Mayr in der sehr gepflegten Moospinte.

Martin Egger Senioren Captain vom GC Bern erläuterte uns, wie dieser Anlass entstanden ist, nämlich über eine Kontaktaufnahme am letzten BSO, gefolgt von einem „friendlygame“ zwischen den Präsidenten und den Senioren-Captain der Clubs. Natürlich haben die Berner gewonnen.

Unser Captain bedankte sich für diesen super Tag und alle freuen sich bereits heute auf die Gegeneinladung im Mai 2020 in Blumisberg.

Ein gelungenes erstes Treffen zwischen den beiden „Berner Clubs“

Sieger Brutto:

  1. Brutto 71: Sommer Beat, Lergier Markus, Mattiat Stefan, Hunziker Hans-Ulrich
  2. Brutto 72: Egger Martin, Furre Urs, Burren Markus, Charles Monnier

Sieger Netto:

  1. Netto 57: Gubler Peter, Schurtenberger Rolf, Udry Oswald, Hakanson Didrik
  2. Netto 57: Schwarz Ulrich, Bernasconi Peter, Heuscher Jakob, Spycher Beat

Photos: Jakob

                                    


 

Triangulaire Montreux Blumisberg in Genf

Die Fahrt im Bus war lang, der Regen kurz, die Einheimischen siegten und der Platz war super. Allerdings etwas zu schwer
für die Blumisberger (mit wenigen Ausnahmen). Herzlichen Dank an die Organisatioren, die den 17  Blumisberger Senioren, unter Leitung von Chuck,  einen herrlichen Tag mit viel Zeit für Diskussionen bescherten. 
.
Text und Photos: Jakob

                                    


 

3-er Scramble vom 18. April

Am 18. April haben 47 motivierte Senioren das erste Teamplay dieses Jahres gespielt – nämlich das 3-er Scramble. Mit guter Stimmung
und akzeptablen Ergebnissen wurde der Nachmittag voll genossen.

Beim Apéro auf der Terrasse fand nach der Rangverkündung der 1. Höck statt. Werner Herren, der neue Obmann, hat seine Prioritäten fürs 2019 kommuniziert. Markus hat einen ersten Ausblick zum Spielbetrieb für den Monat Mai gegeben. Ausgetragen werden am 02.05.2019 das Triagulaire in Genf. Die 15 Startplätze sind bereits vergeben. Am 09.05.2019 findet das Freundschaftstreffen in Bern statt. Das anschliessende Nachtessen findet in der Moospinte statt, wo jetzt durch Christoph Mayr, ehemaliger erster Koch bei Urs Messerli (in Blumisberg), geführt wird. 37 Senioren werden zwischen dem 13. und 16.05.2019 in Bogogno um den Frühjahrsmeister kämpfen. Am 06.06.2019 steht der Egghölzli – Cup auf dem Programm. Macht zahlreich mit für unseren Hauptsponsor!

Das Seniorentraining hat übrigens plangemässig gestartet.

Viel Spass im nächsten Monat – Markus

                            


 

 

Golfopening

Am 28.03.2019 trafen sich rund 20 unverwüstliche Senioren bei schönsten, jedoch windig kaltem Wetter zum ersten Anlass 2019. 
Auf dem Programm stand ein « Aufwärmprogramm » verteilt auf drei Posten, die es im Rotationsverfahren zu absolvieren galt. 

Posten 1: Chipping unter der fachkundigen Führung und Instruktion unserer Proette Joanne 

Posten 2: Putting: zuerst individuelles Training und anschliessend ein Putting-Match über 18 Loch. Gewonnen haben ex-æquo die beiden Martin (Dolder und Hodler) 

Posten 3: unserer neuer Pro Tristan führte uns am Loch 10 und 18 professionell in die geänderten Golfregeln ein. 

Anschliessend genossen alle gemeinsam den wohlverdienten Zvieri im warmen Clubhaus umsorgt von Emily und ihren Damen. 
Der kollegiale Austausch kam dabei nicht zu kurz. 

Ein grosses Dankeschön an unsere Pros für die Unterstützung!

Ich wünsche allen Senioren einen erfolgreichen Start in die Saison 2019 

Markus Burren, Captain